Sigmund Freud

Die Unterscheidung des Psychischen in Bewußtes und Unbewußtes ist die Grundvoraussetzung der Psychoanalyse und gibt ihr allein die Möglichkeit, die ebenso häufigen als wichtigen pathologischen Vorgänge im Seelenleben zu verstehen, der Wissenschaft einzuordnen.

Freud, 1923b, Das Ich und das ES, GW 13, S. 239

Aktuelles

Semesterprogramm für das Wintersemester 2019/2020

|   KandidatInnen

Das neue Semesterprogramm des mpi ist nun online. Es werden unter anderem Seminare zur psychoanalytischen Psychosentherapie, zur Psychodynamik und...

Weiterlesen

Tagung der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung kommt nach Mainz

|   Tagungen

Die nächste Frühjahrstagung der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV) wird vom Mainzer Psychoanalytischen Institut ausgerichtet. Tragen Sie...

Weiterlesen

Erstbegegnungen mit Kindern und Jugendlichen

|   Tagungen

Das Mainzer Psychoanalytische Insitut lädt ein zur 12. Kinderanalytischen Konferenz.

Weiterlesen